30. Jever-Fun-Lauf in Schortens

30. Jever-Fun-Lauf in Schortens

An diesem Wochenende traf sich das Team bei zwei Läufen in der Region: Am Samstag stand der 30. Jever-Fun-Lauf in Schortens auf dem Programm, am Sonntag dann der 12. Wardenburger Sommerlauf. Fünf Laufrauschler starteten in Schortens, derer 16 in Wardenburg. Bei beiden Läufen war auch Trainer Georg mit von der Partie. Den Beginn beim Jever-Fun-Lauf machte Bir Git, die ja kürzlich ein Höhentrainingslager in Kärnten absolviert hat und nun schauen wollte, ob sich das auch tempomäßig gelohnt hat… Like: 5

Auf der Stadionrunde ist keiner schneller als Rainer!

Auf der Stadionrunde ist keiner schneller als Rainer!

Diese Erkenntnis blieb auch nach dem Abendsportfest im Marschwegstadion vom 3. August unangetastet bestehen. Dennoch hatten sich unsere Vielläufer Andreé und Manfred aufgemacht, unserem Altmeister ein wenig nachzueifern und den seit vier Jahren bestehenden alten Vereinsrekord von Bernd anzugreifen. Darüber hinaus starteten vier weitere Läufer unseres Vereins über die 5.000m… Like: 3

Karibu in Kärnten

Karibu in Kärnten

6:00 Uhr morgens. Unsanft holt mich mein Handywecker aus dem Schlaf. Die Sonne ist schon über den Bergen aufgegangen, wie die Sonnenstrahlen zeigen, die durch die Vorhänge ins Zimmer kriechen. Auf zum ersten Morning Run!Wir versammeln uns auf dem Hof vom Hotel und traben um halb sieben erstmal in der Gruppe bergab. Nach ein paar hundert Metern habe ich Janet an meiner Seite. Aha. Sie wird also – laut Bericht der „alten Hasen“ in dieser Woche meine persönliche kenianische Begleiterin sein. Nach bergab kommt leider bergauf – hier kann Janet…

Etape Bornholm – ein Marathon in 5 Tagen

Etape Bornholm – ein Marathon in 5 Tagen

[Bild: etape-bornholm.dk] Als wir unseren diesjährigen 2-wöchigen Sommerurlaub auf Bornholm planten, wurden wir auf die Laufveranstaltung Etape Bornholm aufmerksam. 42,195 km verteilt auf fünf relativ kurze Etappen, die an fünf aufeinanderfolgenden Tagen stattfinden. Das klang einerseits nach einem vergleichsweise lockeren Urlaubsvergnügen, andererseits kamen uns auch Bedenken: An mehreren Tagen jeweils ein Rennen auf teilweise sehr ungewohntem Terrain – lassen unsere Kondition und unser Bewegungsapparat das zu? Wir waren gespannt. Like: 5

Hasen in the rain

Hasen in the rain

Während beim Hasetal-Marathon sonst die Sonne lacht, die ab der zweiten Hälfte die Beine ermüden und den Puls in die Höhe schnellen lässt, war der Lauf in diesem Jahr ein Event für die Wassersportler unter den Läufern. Wir kommen auch so ins Ziel! Allerdings rannten die 10km-Läufer hinter dem falschen Hasen (sprich Führungsfahrrad) her, was dann dazu führte, dass einige nur acht und andere eher zwölf Kilometer weit liefen. Die Halbmarathonis blieben aber in der nassen Spur und konnten sogar einige persönliche Bestzeiten verbuchen! Like: 6

An der Delme geht Abendsport vor Fußball geht vor Abendsport!;-)

An der Delme geht Abendsport vor Fußball geht vor Abendsport!;-)

Es begab sich also an einem Donnerstag-Abend mitten im Juni, dass zwei Laufrauschler, trotz anstehendem EM-Vorrundenspiel gegen Polen, die Farben des Vereins beim Abendsportfest in Delmenhorst vertraten. Anscheinend gibt es unter Leichtathleten reichlich Fußball-Fans, oder die lokalen Stadion-Sportler hatten Respekt vor dem Gewitter am Horizont, in jedem Fall war das Event wohl deutlich schlechter besucht als letztes Jahr, wie Serien-Täter Manfred feststellte. Auch das Orga-Team hatte die Anpfiff-Zeit im Sinn und drängte entweder auf überpünktlichen Start oder forderte alternativ Weltrekordzeiten beim abschließenden 5.000m-Lauf. Like: 4

Integriert laufen

Integriert laufen

Die Aktion „Integration läuft“ läuft endlich auch integriert! Nachdem wir am 7.6. alleine unterwegs waren, hat sich nun Anas (in der Mitte mit blauem Shirt) bereit erklärt, eine langsame Trainingsrunde mit uns zu drehen. Immerhin sind eine kleine Runde von 3,2 Kilometern und natürlich auch eine Menge Spaß dabei herausgekommen! Am kommenden Dienstag, den 21.06., werden wir um 20 Uhr die interessierten Läufer zum mittsommernachtslauf auf dem utkiek (Start 21:06 Uhr) abholen. Like: 2

Falsche Hasen und maritimes Flair

Falsche Hasen und maritimes Flair

„Entwarnung! Es gibt sie also doch noch: Die Falschen Hasen! Entgegen der Befürchtung so mancher Läufer, diese Gattung käme fortan auf die Liste der aussterbenden Tierarten, trugen am vergangenen Wochenende beim reanimierten Gorch-Fock-Lauf Arnold und Nico wieder einmal dazu bei, ihren Mitstreitern Beine zu machen, indem sie diesen zu konstanten Kilometerzeiten verhalfen, sie mit markigen Sprüchen anpeitschten oder eine Schneise in den frischen Ostwind, der den Läufern an der Uferpromenade des Südstrandes, am Helgolandkai und im Nassauhafen mittelkräftig und frech um die Nase blies, pflügten. Like: 3

Hitzeschlacht beim 33. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg

Hitzeschlacht beim 33. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg

Lest hier Toberts Bericht: „Am 6.6.2016 begaben sich Tobert (Halbmarathon), Manfred und Volker Marnowski bei schwülwarmen Wetter auf die Strecke. Bei 28 Grad und gnadenloser Sonne war es besonders für die Marathonis ein Rennen, das schon nach wenigen Kilometern an den Kräften zerrte. Heute ging es darum, ausreichend Flüssigkeit aufzunehmen, einen Rhythmus zu finden und durchzuhalten. Nach Zieleinlauf gab Manfred, der schon so einiges beim Laufen erlebt hat, von sich: „Das war mein härtester Lauf!“ Like: 2